Close

SelectLine Blog

Ein alter Bekannter kehrt zur SelectLine zurück

Das Mitarbeiterinterview mit Dirk SchmidtBewerbungsbild Webgröße Dirk Schmidt

Es fragt: Tobias Ambrosch (Social Media Manager)

Und es antwortet: Dirk Schmidt (Vertriebsbeauftragter Region West – Südwest)

Dirk, als erstes zunächst mal: ein ganz Herzliches Willkommen zurück! Du hast am 01.10.13 als Vertriebsbeauftragter bei uns begonnen und bist somit Wiederholungstäter in deiner beruflichen Laufbahn. Von wann bis wann warst du das erste Mal bei SelectLine?

Hallo Tobias, zunächst stellvertretend an dich: vielen Dank für den sehr netten Empfang zurück bei der SelectLine Software GmbH. Ich war von Januar 2002 bis Mitte 2008 Teil der SelectLine Mannschaft. Als ich 2002 angefangen habe, waren meines Wissens nach etwas mehr als 20 Mitarbeiter bei der SelectLine beschäftigt. Ich war seinerzeit, wie heute auch, im Vertrieb tätig und meine Aufgabe war es u. a. einen Partnerkanal aufzubauen und diesen zu unterstützen. Als ich nach 6,5 Jahren die SelectLine verlassen habe, lag die Mitarbeiterzahl bei knapp 50 Angestellten. Offen gesagt, bin ich schon froh, meinen kleinen Teil zu dieser Entwicklung beigetragen zu haben. Meine Entscheidung, die SelectLine damals zu verlassen, war keine Entscheidung gegen SelectLine sondern eher die, dass ich damals in Summe über 18 Jahre im Vertrieb kaufmännischer Software war und einfach etwas Neues in einer anderen Branche ausprobieren wollte, einen Tapetenwechsel sozusagen.

Was hast du in der Zwischenzeit gemacht?

Ich habe seinerzeit die Branche gewechselt und habe mich der mobileObjects AG in Büren, Hersteller für Softwarelösungen im Bereich Telematik, angeschlossen. Dort war ich über 5 Jahre tätig und es war eine sehr interessante Erfahrung. Letztlich habe ich aber gemerkt, dass das Thema kaufmännische Software mein „Zuhause“ ist und so hat es sich ergeben, dass ich den Kontakt zu Herrn Michael Richter (Leiter Vertrieb & Marketing bei der SelectLine Software GmbH) gesucht habe und das Ergebnis dieser Gespräche ist nun dieses Interview…

Wenn man nach 5 Jahren wieder „heimkehrt“, hat man bestimmt einen ganz anderen Blick auf das Unternehmen und sehr gute Vergleichsmöglichkeiten. Wie hat sich SelectLine deiner Meinung nach entwickelt?

Mein Eindruck, und das haben mir bereits viele „meiner“ bestehenden SelectLine-Vertriebspartner, die ich nun wieder betreue, bestätigt, ist der, dass sich die SelectLine noch professioneller aufgestellt hat als sie es sowieso schon war. Das beginnt mit internen Dingen, wie zum Beispiel dem Mitarbeiterhandbuch für neue Mitarbeiter als auch in dem Auftreten im Markt und der Partnerunterstützung. Selbstverständlich sollte man auch nicht verschweigen, dass die SelectLine Software GmbH mittlerweile fast 80 Mitarbeiter hat und das ist meiner Meinung nach schon eine Hausnummer.

Welche Punkte waren besonders ausschlaggebend für dich, deine Brötchen wieder bei SelectLine zu verdienen?

Es sind mehrere Gründe, die mich zu einer Rückkehr veranlasst haben. Punkt 1 habe ich bereits erwähnt: Ich fühle mich einfach in der Branche Vertrieb von kaufmännischer Software sehr wohl. Dort habe ich über 18 Jahre Erfahrung und die Betreuung und Unterstützung des bestehenden Partnerkanals, zum Beispiel bei Endkundenpräsentationen oder Planung und Durchführung von Marketingaktionen, macht selbstverständlich auch Spaß. Des Weiteren hatte ich bei meiner ersten Beschäftigung bei der SelectLine durchweg positive Erfahrungen gemacht und vor allem nette und extrem kompetente Mitarbeiter kennengelernt, von denen die meisten nach wie vor dabei sind, was in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich ist.

Worauf freust du dich am meisten?

Es gibt so viele Dinge auf die ich mich freue, so dass es da keinen führenden Punkt gibt. Es sind zum Beispiel die vielen bekannten Gesichter, der meiner Vertriebspartner bzw. Mitarbeiter der SelectLine, es sind die Endkundenpräsentationen, bei denen ich meine Vertriebspartner unterstütze, es ist die Partnerunterstützung schlechthin, u. a. zu sehen, wie ich den Partner helfen kann, deren Umsatz- bzw. Unternehmensziele zu erreichen und noch vieles mehr….

Wie wichtig ist dir deine Freizeit und was machst du für den Ausgleich zum Berufsalltag?

Ich denke, dass es in unserem doch recht stressigen Berufsalltag, und das meine ich nicht negativ, wichtig ist, einen Ausgleich zu haben. Mein Ausgleich ist meine Familie. Ich bin seit über 14 Jahren glücklich verheiratet und wir haben 2 Kinder (4 und 7 Jahre). Ich genieße die Zeit, die wir miteinander verbringen, u.a. mit Sport- und Freizeitaktivitäten als auch die Spaziergänge in der Natur mit unserem Hund, da kann man auch gut abschalten.

Hier geht´s zum Xing-Profil von Dirk Schmidt

Weitere Mitarbeiterinterviews und Kurzportäts finden Sie hier.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

SelectLine Software hier kostenfrei testen

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen über Cookies

Um Ihnen einen personalisierten und ansprechenden Service und Verbesserungen der Website bieten zu können, sammeln und speichern wir Informationen, in welcher Weise Sie unser Angebot nutzen. Wir benutzen Cookies für verschiedene Anlässe, zum Beispiel für die Analyse des Verhaltens von Gästen auf unserer Website, um Seiten zu personalisieren oder um registrierte Benutzer für die Dauer Ihres Besuchs angemeldet zu lassen. Dies wird durch die Benutzung einfacher Textdateien (Cookies) realisiert, welche sich auf Ihrem Computer befinden. Diese Cookies sind komplett sicher und beinhalten keine sensiblen Informationen.

Schließen