Close

SelectLine Blog

Archive for category: Strategisches & Turnaround Management für KMU

Erfolgreiches Turnaround Management in KMU – die wichtigsten Faktoren

Turnaround Management – Die Grundlagen zu diesem Teilgebiet der Betriebswirtschaftslehre und welche besonderen Anfälligkeiten für kleine und mittlere Unternehmen gelten, hatten wir zuletzt im Artikel „Den Umschwung schaffen – Turnaround Management“ beschrieben.

„Das meiste wird deshalb nicht getan, weil es nicht unternommen wird.“ Baltasar Gracián y Morales (1601-58), spanischer Philosoph

Heute wollen wir folgende Fragen beantworten:

  • Was genau ist nötig um aus einer schlechten, negativen Entwicklung den Turnaround im Unternehmen zu schaffen in eine gute, positive Entwicklung?
  • Und welches Wissen hilft dabei weiter?

Erfolgreiches Turnaround Management – die wichtigsten Faktoren

Einer der wichtigsten Faktoren ist das möglichst korrekte und präzise Erkennen künftiger Entwicklungen und, zur Bewertung, dadurch ausgelöster Risiken und Chancen. Hierzu bedient man sich sog. Früherkennungssysteme: Durch solche Systeme wird der Unternehmensleitung die Möglichkeit gegeben, den frühest möglichen Zeitpunkt von Krisenzuständen zu erkennen, um entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Unterschieden wird zwischen:

Turnaround Management – den Umschwung schaffen

Nachdem wir uns zuletzt dem Thema erfolgreiches Startegisches Management und deren Zusammenspiel in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) gewidmet haben, geht es heute um das Turnaround Management. Was genau heißt „Turnaround“? Die klassischen Übersetzungen ins Deutsche sind Umschwung, Kehrtwende, oder auch Wandel.

Genauer gesagt geht es um den Prozess der „Anpassung durch Richtungsänderung“ eines privaten Unternehmens an die Bedingungen des Marktes im weitesten Sinne. Eines der wichtigsten Ziele des Turnaround Management ist die „Umkehr ins Positive“, z. B. die Beendigung einer Krisensituation und die Wandlung in eine Aufschwungphase.

Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorherzusagen, sondern auf die Zukunft vorbereitet zu sein.

Perikles (490 – 429 v. Chr.)

turnaround management

Turnaround Management: Was sind in Unternehmen die Symptome einer Krise (altgr. “Krisis” = Wendung in einer gefährlichen Situation)?

  • Unternehmenskrise beschreibt eine die Existenz des Unternehmens bedrohende Situation
  • Eingeschränkte Verfügbarkeit liquider Mittel
  • Stark eingeschränkte Handlungsfähigkeit gegenüber externen Partnern (Kunden, Unternehmen, Institutionen/Verwaltungen)

Strategisches Management für KMU

Zugegeben: Das Strategische Management ist auf den ersten Blick vielleicht nicht unbedingt das Thema Nr. 1 auf der Agenda für KMU (kleine und mittlere Unternehmen) und man könnte sogar vermuten, dass es sich nur für große Konzerne mit langfristigen Zielen lohnt, dieser Teildisziplin der Betriebswirtschaftslehre mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Wie elementar wichtig es jedoch für ausnahmslos jeden Unternehmer (auch oder gerade für Kleinunternehmer) ist, sieht man bereits, wenn man sich nur die Grundlagen anschaut.

Man kann mindestens zwei theoretische Begriffsbildungen feststellen: einen institutionellen und einen funktionalen Ansatz. Mit Management als Institution ist die Gruppe von Personen gemeint, die in einer Organisation mit Anweisungsbefugnissen betraut ist.

Wir wollen uns hier jedoch auf den funktionalen Ansatz konzentrieren: Unabhängig von einer vorherigen Fixierung auf bestimmte Positionen und Führungsebenen geht es hier um alle Handlungen die der Steuerung des betrieblichen Leistungsprozesses, d. h. aller leistungsrelevanten Arbeitsvollzüge dienen. Solche Steuerungshandlungen können z. B. planender, organisierender und kontrollierender Art sein.

SelectLine Software hier kostenfrei testen