Close

SelectLine Blog

Archive for category: Warenwirtschaft

Versionsneuheiten – Schnell und effektiv mit Lösungen von SelectLine arbeiten | Version 17.1

Neuerungen im FensterhandlingNeue Version SelectLine ERP Software

Ab der Version 16.3 können Sie in der Warenwirtschaft und ab Version 17.1 auch im Rechnungswesen und Kassenbuch Dialoge aus dem Hauptanwendungsfenster herausziehen, um sie z.B. auf einem zweiten Monitor zu platzieren. Die entsprechende Option ist in den Programmeinstellungen zu finden. Außerdem können Fenster automatisch nebeneinander platziert werden, in dem sie mit der Maus an den jeweiligen Rand des Hauptfensters geschoben werden (ab Version 17.1). Die Dialoge der Warenwirtschaft (Stammdaten und Belege) vom gleichen Typ können Sie ab Version 16.4 mehrfach öffnen. Sie können über die Funktion „Neues Fenster öffnen“ beim Rechtsklick auf Stammdaten bzw. Belege z.B. zwei Rechnungen parallel öffnen und direkt miteinander vergleichen.

Datev-Export

Beim Datev-Export ist es ab Version 17.1 möglich, das Datev-Festschreibungskennzeichen zu setzen und zu übertragen. Das Setzen des Festschreibungskennzeichens gewährleistet, dass der in Datev importierte Buchungsstapel nicht mehr verändert werden kann.

Version 16.2 – Jetzt noch schneller und effektiver mit Lösungen von SelectLine arbeiten

Wir informieren Sie nachfolgend über die wichtigsten Neuerungen der Version 16.2 der SelectLine Warenwirtschaft und des SelectLine Rechnungswesens.

Programmübergreifende Neuerungen

Neue Matrixauswertung im SelectLine Reporting

Das Auswertungs-Portfolio des SelectLine Reporting wurde erweitert. In der Kategorie „Umsatz“ gibt es eine neue Matrixauswertung. Mit Hilfe dieser Auswertung und der dazugehörigen Filter können Umsatzzahlen für bestimmte Zeitperioden und in Abhängigkeit verschiedenster Faktoren schnell ermittelt und gegenübergestellt werden.

SelectLine Reporting Matrixauswertung

Reporting-Bereich nach eigenem Belieben organisierenUserVoice SelectLine Logo

Sie erstellen Ihre eigenen Auswertungen und wollen hierauf schnell und unkompliziert zugreifen?  Dann ist für Sie der Reporting-Manager genau die richtige Wahl. Fügen Sie mit dem Manager Ihre selbsterstellten Auswertungen der Menüleiste hinzu. Sie können Ihre eigenen Auswertungen auch mit einem eigenen Produktbild in der Menüleiste kennzeichnen und so noch mehr hervorheben.

SelectLine Reporting - Reporting Manager in Ribbonbar

 

Neuerungen in der Warenwirtschaft

Belege noch einfacher kopieren und weiterbearbeitenUserVoice SelectLine Logo

In der SelectLine Warenwirtschaft haben Sie ab sofort noch mehr Möglichkeiten Ihre Belege zu bearbeiten.

Neues in Version 16.1 – Frisches Design, vereinfachte Installation, optimiertes Kassensystem und vieles mehr

Wir informieren Sie nachfolgend über die wichtigsten Neuerungen der Version 16.1. der SelectLine Warenwirtschaft und des SelectLine Rechnungswesen.

Die Installation wird noch einfacherUserVoice

Programmübergreifend gibt es mit der neuen Version ein deutlich vereinfachtes Installations-Setup.

Mit dem neuen SelectLine Setup können die Programme und Module gemeinsam installiert und aktualisiert werden. Eine gewünschte Installation des Microsoft SQL Servers (2014 Express) wird ohne jeglichen Nutzereingriff durchgeführt und erfordert, insbesondere bei einer Demo-Installation, keinerlei weitere Kenntnisse.

Installation Setup SelectLine

Während der Installation erhalten Sie weitere Informationen rund um die SelectLine Produkte:

Lohnbüro

Das neue Programmfenster-Design

Das Design der Hauptfenster der Programme wurde überarbeitet. Die programmspezifische Farbe (hier Weinrot für die Warenwirtschaft) wird standardmäßig im Fenstertitel dargestellt. Mit dem neuen Hintergrundbild zeigt die SelectLine ihre Verbundenheit zur Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts, genaue Informationen erhalten Sie hier.

Silhouette Magdeburg

Die neuen Auswertungen für Reporting

Das Reporting-Paket wurde um neue Auswertungen in den Bereichen Lager und Artikel erweitert.

Optimales Reporting und effizienteres Banking: Neues in Version 15.1 – SelectLine Warenwirtschaft und Rechnungswesen

Zeit gewinnen, zielgerichtet Entscheidungen treffen mit Microsoft Power BI ® und SelectLine Reporting

Warenwirtschaft Version 15.1

Unternehmen stellen sich tagtäglich der Aufgabe wichtige und zielgerichtete Entscheidungen zu treffen. Betriebswirtschaftliche Kennzahlen zu ermitteln und auszuwerten, bilden dabei das Fundament für weitere strategische Schritte sowie für eine künftige Unternehmensausrichtung. Die Beschaffung, Ausarbeitung und anschauliche Darstellung der Daten kann sich schnell als regelrechter „Zeitfresser“ entpuppen.

Ein Business Intelligence (BI) System kann hier kosteneffizient und schnell Abhilfe verschaffen. Spezielle Verfahren und Prozesse des BIs ermöglichen die systematische Analyse von elektronischen Daten. Auf Knopfdruck erhalten Sie aussagekräftige Auswertungen, damit Sie Zeit haben, die richtigen Erkenntnisse zu gewinnen. Dank Microsoft Power BI und dem SelectLine Reporting werden Ihre Geschäftsabläufe optimiert, Kosten reduziert und Ihre Wertschöpfung gesteigert.

Ab der Version 15.1 können die Daten aus den SelectLine Programmen einfacher, schneller und übersichtlicher ausgewertet werden. Das angebotene Paket beinhaltet insgesamt 22 vorgefertigte Auswertungen15 für das Warenwirtschaftssystem sowie 7 für das Rechnungswesen und die Möglichkeit, diese zu modifizieren oder um neue Auswertungen zu erweitern.

Grundvoraussetzung Auswertungen aufrufen und bearbeiten zu können, ist die Installation des Programmes Microsoft Power BI Desktop ®. Mit Erwerb der entsprechenden SelectLine Reporting-Lizenz erweitert sich die Ribbonbar der Programme SelectLine Warenwirtschaft und SelectLine Rechnungswesen, um den Reiter „Reporting“. Als Grundlage für die vorgefertigten Auswertungen dienen neue Views, die wichtige Daten bereits zusammengefasst liefern.

Was ist ein Warenwirtschaftssystem? Ganzheitliche Übersicht zu Aufgaben, Zielen, Funktionen, Kosten und Anbietern

Unter Warenwirtschaftssystem, auch Warenwirtschaft (abgekürzt WaWi oder WWS) genannt, versteht man ein computergestütztes Verfahren zur Erfassung und zielorientierten Verarbeitung von Warenbestands- und Bewegungsdaten, das der Steuerung des Warenflusses dient.

Eingesetzt werden Warenwirtschaftssysteme schon lange nicht mehr ausschließlich von großen Handelsbetrieben und Handelsketten, sondern verstärkt auch von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).

Was kann ein Warenwirtschaftssystem?

Elemente und Funktionen eines Warenwirtschaftssystems

So unterschiedlich die Unternehmen hinsichtlich ihrer Unternehmensabläufe sind, so verschieden sind auch die Anforderungen an die Funktionen eines Warenwirtschaftssystems. Nachfolgend eine ganzheitliche Übersicht zu den Elementen und Funktionen:

Elemente und Funktionen eines Warenwirtsschaftssystem

 

 

Aufgaben und Ziele eines Warenwirtschaftssystems

Die grundlegenden Aufgaben eines Warenwirtschaftssystems umfassen die:

  • Steuerung des Warenflusses
  • Erfassung und Bereitstellung von waren- und kundenbezogenen Daten
  • Rechnungslegung
  • Inventur
  • Statistik

mit dem Ziel der Umsetzung von Konzepten der Unternehmensleitung (Management).

 

 

SelectLine Software hier kostenfrei testen