Close

SelectLine Blog

Archive for category: Plantafel

Herr Schmidt, die Schrauben und die mobile Warenwirtschaft

Ein Vertrauensverhältnis

Herr Schmidt ist ein zuverlässiger Mitarbeiter im Vertriebsaußendienst eines deutschen Automobilzulieferers mit 75 Mitarbeitern. Zu seinen Kunden hat er eine vertrauensvolle, teilweise sogar freundschaftliche Beziehung aufgebaut, da er viele von ihnen schon seit mehr als 10 Jahren betreut und sein Vertriebs-Handwerk versteht. Und er weiß genau was seine Kunden schätzen, neben seiner guten Beratung:

  • Eine professionelle Pflege der Kundenbeziehung, die dafür sorgt, dass Aufträge auch ohne mehrfache Rücksprachen realisiert werden können, sowie Flexibilität und hohe Qualität in der Auftragsausführung.
  • Eine schnelle und vollständige Lieferung (teilweise sogar Just-in-Time), um Zeit und somit (Lager-) Kosten zu sparen.

Mobile Warenwirtschaft ermöglicht schnelles und flexibles Arbeiten

Mobile WarenwirtschaftDas konnte er vor kurzem erst wieder bei Herrn Klausen erleben: Ein langjähriger Kunde, der ihn morgens um 7:00 Uhr mit nervöser, fast schon zittriger Stimme um einen dringenden, kurzfristigen Termin bat. Um 8:30 Uhr war Herr Schmidt bei ihm im Büro um den Sachverhalt zu besprechen: Für die Fertigstellung eines Großauftrages (vormontierte Armaturenbretter) benötigte Herr Klausen dringend 50.000 Spezialschrauben, die ihm von einem anderen Lieferanten in unbrauchbarer Qualität geliefert worden, wovon sich Herr Schmidt noch am selben Tag direkt vor Ort überzeugen konnte.

SelectLine Plantafel – die Neuerungen in der Version 12.0.2

Mit der Version 12.0.2 der SelectLine Plantafel haben wir funktionale, arbeitserleichternde Neuerungen eingeführt, die wir hier kompakt vorstellen.

Losgröße 

Im Arbeitsplan der Plantafel kann ab sofort eine Losgröße angegeben werden, auf die sich der Arbeitsplan bezieht. Die Plan-Zeiten werden also nicht mehr für die Menge 1 (z. B. 1 Stück) sondern für ein Los (z. B. 100 Stück) eingegeben. Die zu fertigende Menge in einem Werkauftrag kann, bei Verwendung eines Arbeitsplanes, nur ein Vielfaches der hinterlegten Losgröße sein. Ein Los ist somit die kleinste zu fertigende Menge.

 

Einzelschritt und Fremdfertigung

Zwei neue Arbeitsfolgetypen „Einzelschritt“ und „Fremdfertigung“ dienen zur Abbildung absoluter Zeiten und Kosten, die nur einmal pro Werkauftrag anfallen.

Planungsoption unterbrechungsfrei und angrenzend 

Technologisch bedingt kann es notwendig sein, dass Arbeitsfolgen nicht unterbrochen werden dürfen (z. B. beim Backen, Lackieren, etc.). Dies kann mit der Option „Arbeitsfolge unterbrechungsfrei planen“ erreicht werden. Die Plantafel prüft dann den Basiskalender der entsprechenden Ressource auf zusammenhängende freie Zeitbereiche mit der benötigten Länge.

Version 12 – Neues in der Warenwirtschaft, der Plantafel und dem Rechnungswesen

Ende September haben wir mit der Version 12 den nächsten großen Versionssprung für unsere Programme ausgeliefert. Das Hauptaugenmerk lag in der Warenwirtschaft auf der Optimierung des Lagers. Außerdem ist die Version technisch für Version 2.0 von SL.mobile optimiert, um nun auch Belege auf mobilen Endgeräten erfassen zu können. Ohne zu technisch zu werden haben wir die wichtigsten Funktionen nachfolgend kompakt zusammengefasst.

In der Warenwirtschaft

  • Optimierung des Lagers – u.a. mit neuen Lagerdialogen, erweiterten Mandantenoptionen, umfangreichen Verbesserungen beim manuellen Lagern und einer Seriennummernverfolgung.
  • Diverse Erweiterungen beim Belegwesen – u.a. Statusanzeige der Belegpositionen schon in der Listenansicht Belege, neue Spalten „Reserviert“ und „Bestellt“ in der Artikelauswahl, Einschränkung der Artikelauswahlliste auf Artikel des aktuellen Lieferanten (in den Eingangsbelegen).
  • Erweiterung der Toolbox um die Möglichkeit, in Dialogen eine Schaltfläche zu erzeugen, die Funktionen aus dem Zusatzmenü der Maske direkt aufruft.
    Z.B. kann im Auftrag direkt eine Schaltfläche „Lieferschein erzeugen“ angelegt werden, über die der Benutzer direkt einen Lieferschein aus dem aktuellen Auftrag erstellen kann.

SelectLine Plantafel optimiert Fertigung

SelectLine in der Praxis

Die Ausgangssituation

„Bereits seit der Firmengründung 2004 ist bei der PGI GmbH aus dem schwäbischen Bisingen zur durchgängigen Abwicklung der Warenwirtschaft mit SelectLine eine kaufmännische Software im Einsatz, „die durch eine optimale Funktionalität und hohe Flexibilität sowie die Anpassungsfähigkeit an individuelle Ansprüche überzeugt“, so Geschäftsführer Timo Bisinger. Die Unternehmensentwicklung vom reinen Handels- hin zum Fertigungsbetrieb bedeutete jedoch neue Herausforderungen, die EDV-technisch mangels einer integrierten PPS-(Produktionsplanung und -steuerung) Funktionalität mit Excel-Tabellen nur unzureichend gelöst werden konnten. „Unsere Produktion war geprägt durch eine eher ´nebulöse` Fertigungsplanung, wenig exakte Nachkalkulationen oder Auslastungsprobleme unserer Profilieranlagen bis hin zum kompletten Maschinenstillstand.“

Der Anwender: Die 2004 gegründete PGI GmbH ist Europas größter Hersteller von Drucktuchschienen und bietet ein umfangreiches Sortiment an Aluminiumprofilen und Stahlschienen für die Konfektionierung von Drucktüchern aller Marken.

Die Lösung: SelectLine Plantafel

SelectLine Software hier kostenfrei testen