SelectLine Blog | www.selectline.de | SelectLine – steht jedem Unternehmen

Ist denn heut schon Weihnachten? I Jetzt Ihren Online-Shop auf das Weihnachtsgeschäft vorbereiten

// 26.08.2019

Weihnachten kommt ja bekanntlich immer schneller als man denkt. Wer das Weihnachtsgeschäft für sich und seinen Online-Handel nutzen möchte, sollte rechtzeitig mit den Vorbereitungen beginnen, damit am Ende des Jahres keine bösen Überraschungen lauern.

Christmas Shopping

Seien Sie immer einen Schritt voraus

Für viele Online-Shop-Betreiber sind die Wochen und Monate rund um das Weihnachtsfest die umsatzstärkste Zeit des Jahres. Trotzdem gelingt es den Händlern nicht immer, sich rechtzeitig auf das Weihnachtsgeschäft vorzubereiten. Dabei ist es gerade für E-Commerce Unternehmen besonders sinnvoll, die erhöhte Kaufbereitschaft der Kunden für sich zu nutzen. Hierbei ist es wichtig, nicht erst das Weihnachtsgeschäft zu planen, wenn an den Straßen Nordmanntannen zum Verkauf stehen und der Duft von gebrannten Mandeln und frischem Glühwein die Luft erfüllt, sondern wenn sich die potentielle Kundschaft noch im wohlverdienten Sommerurlaub befindet und von Palmen und Wassereis träumt.

Die Weihnachtseinkäufe ziehen sich in den letzten Jahren immer früher in den Herbst hinein. So hatten im Oktober 2018 laut einer Studie von Facebook bereits 10 % der Weihnachts-Shopper ihre Geschenke für das große Fest gekauft. Am 3. Dezember waren es sogar schon 50 % der Online-Shopper. Hinzu kommt, dass viele bereits im November die, aus den USA herübergeschwappten, Black Friday- und Cyber Monday Angebote nutzen, um das ein oder andere Schnäppchen für den Gabentisch zu ergattern.

Ist Ihr Online-Shop auf das Weihnachtsgeschäft vorbereitet?

Beginnen Sie früh mit Ihren Vorbereitungen und prüfen Sie, ob Sie für das anstehende Weihnachtsgeschäft gerüstet sind. Nachfolgend haben wir einmal die wichtigsten Punkte aufgelistet, die es zu beachten gilt:

  • Ist der Webshop auch auf größeren Traffic vorbereitet oder kommt es zu Lade- bzw. Erreichbarkeitsproblemen?
  • Sind alle Artikel in ausreichender Menge auf Lager?
  • Erhält der Kunde verlässliche Informationen zu seiner Bestellung und dem Lieferstatus?
  • Finden die Kunden die von ihnen gewünschten Artikel schnell und einfach?
  • Wird es Angebote und Rabatte geben und sind diese korrekt im Webshop hinterlegt?

Mit der offiziellen SelectLine Webshop-Anbindung, managen Sie alle wichtigen Informationen zu Ihren Kunden und Artikeln aus der SelectLine Warenwirtschaft im Handumdrehen, hinterlegen kundenindividuelle Rabatte und Preise und behalten so auch in stressigen Zeiten immer den Überblick.

christmas

Profitieren Sie von den Marktführern

Nutzen Sie die Möglichkeiten des MultiChannel

Nicht nur im (Vor-)Weihnachtsgeschäft wird die Konkurrenz stetig größer. Das Einrichten eines eigenen Online-Shops ist in den letzten Jahren einfacher geworden und immer mehr Händler nutzen das Internet um ihre Produkte zu vertreiben. Um eine möglichst große Reichweite zu erzielen, bieten fast zwei Drittel aller Online-Shopbetreiber ihre Ware nicht mehr nur über ihren eigenen Webshop an, sondern nutzen noch weitere Verkaufskanäle. Sind Sie hingegen ausschließlich mit einem kleinen Webshop im Netz vertreten, wird es dadurch immer schwerer sich gegen die große Konkurrenz durchzusetzen.

Erschließen Sie neue Märkte

Vielleicht kennen Sie es aus eigener Erfahrung: Viele Kunden suchen aus Gewohnheit zu erst auf den Plattformen der führenden Internet-Anbieter nach dem gewünschten Produkt.  Nutzen Sie also Ihre Chance und erreichen Sie mit der Platzierung Ihrer Ware auf Marktplätzen wie Amazon und eBay in kürzester Zeit einen riesigen Kreis potentieller Kunden. Haben Sie gewusst, dass Amazon und eBay nach Google die beliebtesten Anlaufstellen sind, wenn Kunden im Internet nach einem Produkt suchen?

Mehr als 570 Millionen Mal, besuchten Kunden die Domain amazon.de allein im vergangenen Dezember. Bieten Sie also ihre Ware dort an, wo sich auch ihre Kunden aufhalten um ihre Reichweite und den Absatz zu vergrößern. Mit der MultiChannel-Strategie, also dem Anbieten der Ware über verschiedene Kanäle, erreichen Sie ihre Kunden nicht nur auf den Plattformen auf denen Sie am liebsten shoppen, sondern vergrößern auch ihre Vertriebsmöglichkeiten und erschließen ungeahnte Märkte.

Mehrere Plattformen zu betreuen ist aufwendig und zeitintensiv? Mit dem richtigen Warenwirtschaftssystem und der passenden Schnittstelle zu ihrem Online-Shop ist auch die Pflege mehrerer Vertriebskanäle kein Problem.

Webshop

 

Nutzen Sie die Vorteile eines professionellen Warenwirtschaftssystems im E-Commerce

Egal ob KMU oder Startup, die Kundenzufriedenheit ist für Online-Shop-Betreiber jeder Größe enorm wichtig. Um diese zu gewährleisten reicht es nicht mehr nur aus gute Produkte im eigenen Online-Shop anzubieten. Es ist ebenso wichtig, dass der Kunde stets das Gefühl hat, gut aufgehoben zu sein. Dies reicht vom Bestellvorgang bis zur Lieferung des Einkaufs. Mit Hilfe eines Warenwirtschaftssystems, können Sie Ihren Kunden jederzeit dieses Einkaufserlebnis bieten.

Vorbei sind die Zeiten des händischen Abtippens der Bestellungen aus dem Webhop in eine Exceltabelle und damit verbundene falsche Informationen zum Warenbestand. Alle Daten werden in der Warenwirtschaft in Echtzeit synchronisiert. So erhalten Sie zusätzlich wertvolle Einblicke in die aktuellen Verkaufs- und Unternehmenskennzahlen.

Schließlich gilt: Man kann nur managen, was man auch messen kann. Läuft zum Beispiel ein Artikel schleppend, haben Sie so die Möglichkeit ihn gezielt zu bewerben oder aus dem Sortiment zu nehmen. Sind einige Produkte besonders beliebt, können Sie rechtzeitig reagieren und weitere Ware produzieren oder ordern. Besonders im Weihnachtsgeschäft ist nichts ärgerlicher für Händler, als die Nachfrage am Markt nicht befriedigen zu können.

Kundenzufriedenheit auch über das Weihnachtsgeschäft hinaus

Nutzen Sie also die Möglichkeiten eines Warenwirtschaftssystems um ihren Webshop weiterzubringen und auf die Zukunft vorzubereiten. Durch die Kombination von Warenwirtschaft und Online-Shop sparen Sie wertvolle Zeit und Ressourcen, beugen Datenfehlern vor und steigern die Kundenzufriedenheit. Zudem erreichen Sie durch die MultiChannel-Schnittstelle neue Kundengruppen und nutzen Sie alle Vorteile der verschiedenen Marktplätze für Ihr Unternehmen. Sodass Sie auch über das Weihnachtsgeschäft hinaus mit ihrem E-Commerce punkten können.

 

 

Bild 1: Heidi Sandstrom. on Unsplash

Bild 2: freestocks.org on Unsplash

Bild 3: Glenn Carstens-Peters on Unsplash

Bild 4: Kira auf der Heide on Unsplash

 

Hannah Görges

Hannah Görges

Seit Mitte 2017 im Unternehmen schreibt Hannah auf dem Blog über Veranstaltungen rund um SelectLine und sorgt mit eigenen Fotos auch für die optische Untermalung.



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Bisher sind keine Kommentare vorhanden.

Hier können Sie Ihre Meinung und Kritik äußern:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen über Cookies

Um Ihnen einen personalisierten und ansprechenden Service und Verbesserungen der Website bieten zu können, sammeln und speichern wir Informationen, in welcher Weise Sie unser Angebot nutzen. Wir benutzen Cookies für verschiedene Anlässe, zum Beispiel für die Analyse des Verhaltens von Gästen auf unserer Website, um Seiten zu personalisieren oder um registrierte Benutzer für die Dauer Ihres Besuchs angemeldet zu lassen. Dies wird durch die Benutzung einfacher Textdateien (Cookies) realisiert, welche sich auf Ihrem Computer befinden. Diese Cookies sind komplett sicher und beinhalten keine sensiblen Informationen.

Schließen