SelectLine Blog | www.selectline.de | SelectLine – steht jedem Unternehmen

Kassensicherungsverordnung – haben Sie Ihre elektronischen Aufzeichnungssysteme für 2021 auf dem neusten Stand?

// 15.02.2021

Wer ein Ladengeschäft besitzt, wird in den letzten Wochen und Monaten häufiger über Begrifflichkeiten und Abkürzungen wie KassenG, GoBD, GDPdU, AO und natürlich über KassenSichV und den Ablauf der Frist zum Einsatz einer Technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) gestolpert sein.

Insbesondere die TSE, gemeinhin bekannt als Technische Sicherheitseinrichtung, war und ist ein großes Thema für alle Besitzer elektronischer Aufzeichnungssysteme. Elektronische Kassensysteme sollten ursprünglich laut Bundesfinanzministerium schon 2019 mit einer TSE ausgestattet sein. Eine Nichtbeanstandungsregelung wurde bis zum 30.09.2020 erlassen.

Kassendisplay

Aufgrund der noch immer anhaltenden Corona-Pandemie und der in 2020 kurzweiligen Umstellung der Kassen auf die neuen Umsatzsteuersätze, gestaltete sich die Einhaltung dieser Frist schwierig. Eine erneute Verlängerung der Vorgabe erfolgte, mit Ausnahme von Bremen, über die Finanzministerien auf Länderebene. Stichtag für die Implementierung der TSE ist jetzt der 31. März 2021. Bedingung für diese Kulanzregelung ist jedoch, dass die betroffenen Unternehmen vorab einen verbindlichen Auftrag zur Aufrüstung ihres Kassensystems mit einer zertifizierten Technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) erteilt haben. Zusammengefasst bedeutet dies, dass bis spätestens 31.03.2021 die Einrichtung einer TSE abgeschlossen sein muss.

Was genau ist eigentlich eine TSE und wie funktioniert sie?

Eine USB TSE von swissbit

Eine Technische Sicherheitseinrichtung verfügt über ein Sicherheitsmodul, ein Speichermedium sowie eine einheitliche digitale Schnittstelle. Mittels Sicherheitsmodul wird jeder Einzelvorgang codiert, signiert und protokolliert. Ziel ist es, eine nachträgliche Manipulation dadurch nachweisbar zu machen. Dies gelingt mittels Signatur, die einem Blockchain-Prinzip folgt. Auf dem Speichermedium werden alle Protokolle als nahtlos aneinandergereihte Journaleinträge gesichert. Die einheitliche Schnittstelle sorgt dafür, dass die Daten-Journale jederzeit im einheitlichen DSFinV-K-Format an das Finanzamt übermittelt werden können.

Sie müssen noch aufrüsten? Dann sind unsere SelectLine Fachhandelspartner Ihre kompetenten Ansprechpartner.

Ob Sie nur eine TSE bestellen möchten oder direkt ein komplettes Kassenpaket – bei uns ist beides möglich. Wenn Sie bereits ein SelectLine Kassensystem im Einsatz haben, können Sie eine TSE bei einem unserer regionalen Partner beauftragen. Wenn Sie ein Komplettpaket benötigen, welches sich aus einem Kassensystem, der Technischen Sicherheitseinrichtung und allen weiteren Komponenten zusammensetzt, sind diese ebenfalls für Sie da. Sie haben noch keinen SelectLine Partner? Wir stellen Ihnen Ihre regionalen Ansprechpartner vor.

Wir haben Schnittstellen zu den TSEs von SWISSBIT und EPSON geschaffen. Beide Anbieter sind vom BSI zertifizierte Hardwareanbieter. Auch die vom Gesetzgeber geforderte Digitale Schnittstelle der Finanzverwaltung für Kassen (kurz DSFinV-K) steht für Sie bereit. Darüber hinaus ermöglichen wir das Einhalten der Belegausgabepflicht über vordefinierte Kassenbelege mit allen aktuellen gesetzlichen Anforderungen.

Sie haben noch Fragen? Wir haben das passende Webinar für Sie im Angebot.

Melden Sie sich zu unserem Webinar: „Kassensicherungsverordnung – mit uns auf der sicheren Seite“ am 30. März 2021 an. Wir informieren Sie, welche Vorkehrungen Sie vor dem Einsatz einer TSE treffen müssen, wie Sie die TSE in der SelectLine einrichten, was die TSE alles speichert und wie Sie diese zielführend mit uns einsetzen. Schnell sein lohnt sich, denn die Plätze sind begrenzt.

Johanna Aigner

Johanna Aigner

Online Marketing Managerin at SelectLine Software GmbH
Johanna ist ein echter Profi wenn es um Marketing und E-Business geht. Nachdem sie 2018 ihren Bachelor of Science in Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen hatte, verdiente sie sich als Marketing-Freelancerin für lokale und internationale Unternehmen ihre Sporen. Seit 2020 ist Johanna Online Marketing Managerin bei der SelectLine Software GmbH. Johanna ist nicht nur ein Kommunikationstalent, sie ist auch handwerklich sehr begabt. In ihrer Freizeit lebt sie ihre kreative Ader mit allen möglichen DIY-Projekten aus. Johanna liebt scharfes Essen und Motorradfahren.



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Bisher sind keine Kommentare vorhanden.

Hier können Sie Ihre Meinung und Kritik äußern:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.