SelectLine Blog | www.selectline.de | SelectLine – steht jedem Unternehmen

Neues in Version 20.2 │ Schneller und sicherer Arbeiten mit den SelectLine Pro­dukten 

// 07.07.2020

Mit der Auslieferung der 20.2 haben wir nicht nur neue und innovative Funktionen wie die Mitarbeiterplanung für Sie im Gepäck, sondern auch heiß ersehnte Kundenwünsche, zum Beispiel im RMA-Modul, erfüllt. Im nachstehenden Beitrag erfahren Sie alles rund um die Neuerungen der Version 20.2 und wie Sie ab sofort noch effizienter arbeiten. 

SelectLine Rechnungswesen

Bankassistent

Auch im Bankassistenten haben wir neue Features für Sie umgesetzt. Sie haben wiederkehrende Positionen, die auf verschiedene Kostenstellen aufgeteilt werden müssen? Kein Problem. Dies ist ab sofort auch ganz einfach während der Bearbeitung im Bankassistenten möglich. Hierfür bietet der Bankassistent jetzt einen direkten Zugriff, indem Sie Schemata definieren und die Aufteilung so automatisieren. 

Des Weiteren kann über eine Option die Zuordnung der Offenen Posten direkt über die Felder „Ihr Auftrag“ auf der Ausgangsseite bzw. mittels „Lieferbelegnummer“ auf der Eingangsseite vorgenommen werden. 

Zuordnung offener Posten Bankassistent

SelectLine Warenwirtschaft

Verschieben von Positionen mittels Drag & Drop und Löschen mehrerer Belegpositionen

Sie wollen Ihre Belegpositionen in der Belegerfassung umsortieren? Dies ist ab sofort ganz bequem mittels Drag & Drop möglich. Der Begriff Drag & Drop bedeutet übersetzt „Ziehen und Ablegen“. Mit dieser Funktion können Elemente mittels linker Maustaste angeklickt und mit gedrückter Maustaste an die gewünschte Position verschoben werden. Diese Funktion wird zudem bei den Stücklisten, Zuschlägen und Zubehören im Artikelstamm und den RMA-Einstellungen in den Mandanteneinstellungen unterstützt.  

Auch das Löschen von mehreren oder allen Belegpositionen ist jetzt mit wenigen Klicks möglich.

ZUGFeRDXRechnungeb­Interface 

Rechnungen werden zunehmend elektronisch erzeugt und versendet. Damit diese am Bildschirm schnell und einfach eingesehen, automatisch gebucht und archiviert werden können, wird unter anderem ZUGFeRD (Zentraler User Guide des Forums elektronische Rechnung Deutschland) eingesetzt.  

Damit Sie auch zukünftig von diesem Automatisierungsprozess profitieren, stellen wir Ihnen ab sofort zusätzlich die Formate ZUGFeRD 2.1, X-Rechnung, ebInterface 4.3 und ebInterface 5.0 zur Verfügung. 

Bei ZUGFeRD 2.1 handelt es sich um eine Erweiterung des Formates ZUGFeRD 2.0. Deutschland und Frankreich haben mit dieser neuen Version einen gemeinsamen E-Rechnungsstandard geschaffen. Das Format wird für den Rechnungsaustausch zwischen Unternehmen, Verbrauchern und der öffentlichen Verwaltung eingesetzt. In eine menschenlesbare PDF-Datei ist eine maschinenlesbare XML-Datei eingebettet. 

XRechnung ist ein ausschließlich maschinenlesbares E-Rechnungsformat, das als Standard für elektronische Rechnungen an die öffentlichen Auftraggeber in Deutschland geschaffen wurde. 

ebInterface ist der österreichische Standard für E-Rechnungen. Es wird von der öffentlichen Verwaltung und Unternehmen als Format für den Austausch von E-Rechnungen eingesetzt. Es handelt sich hierbei ebenfalls um eine nur durch Computer lesbare XML-Datei. 

E-Rechnung Warenwirtschaft

SelectLine RMA 

Die Abkürzung RMA steht für Return Merchandise Authorization oder auch Return Material Authorization. Gemeint ist damit eine vom Lieferanten vergebene Kennnummer für die Warenrücksendung, die sogenannte Rücksendenummer. Diese Kennnummer ist notwendig, damit der Händler bzw. Lieferant die Rücksendung zuordnen kann. Damit Sie zukünftig noch effizienter mit dem RMA-Modul arbeiten können, wurden neue Funktionen hinzugefügt. Wenn Sie in den Tabellenmodus wechseln, sehen Sie jetzt zusätzlich in den RMA-Vorgängen die enthaltenen Positionen und den Bearbeitungsstatus des Vorgangs.

Bei der Belegerstellung werden die Artikellangtexte statt aus dem Artikelstamm ab sofort aus dem Ursprungsbeleübernommen. So haben Sie immer die passenden Informationen im Blick, ohne hierfür einen Mehraufwand betreiben zu müssen. Des Weiteren werden Ihnen nunmehr zu Nettobeträgen auch Bruttobeträge in einer zusätzlichen Spalte angezeigt.

Belegerstellung SelectLine RMA

SelectLine Mobile

Extrafelder für Belege 

Informationen zwischen der SelectLine Warenwirtschaft und SelectLine Mobile werden zukünftig noch besser gekoppelt und erfasst. Hierfür wurden mit der Version 20.2 Extrafelder in SelectLine Mobile hinzugefügt. Diese können Sie in Ihrer Warenwirtschaft anlegen und in SelectLine Mobile direkt bearbeiten. Die neue Funktion unterstützt Sie somit effizient bei der Erfassung von Belegen, sowohl für den Belegkopf als auch für die Belegpositionen.

Push-Benachrichtigungen 

SelectLine Mobile unterstützt ab sofort auch die Funktion von Push-Benachrichtigungen. Erhalten Sie wertvolle Nachrichten direkt auf den Startbildschirm Ihres Android-Gerätes sowie in Ihrem Desktop-Browser und bleiben Sie mit Hilfe von Journaleinträgen immer zu Änderungen, Kundenwünschen etc. auf dem neusten Stand.

SelectLine Produktion

Mitarbeiterplanung

Fertigungsleiter stehen oftmals vor der Herausforderung, mehrere Aufgaben gleichzeitig unter einen Hut zu bekommen. So müssen Aufträge stets überwacht, eventuell eilige Kundenaufträge mit verplant und dabei die Ressourcen sowie Mitarbeiterverfügbarkeit für eine termingetreue Umsetzung im Blick behalten werden.  

Damit Sie diese Aufgaben zukünftig gelassener angehen können, haben wir unsere Produktion um die Mitarbeiterplanung erweitert. Somit können Prozesse einfach koordiniert werden und Fertigungsleiter behalten immer den Überblick über die aktuelle Auslastung sowie die Durchlaufzeiten in der Produktion 

Erstellen von Kompetenzgruppen 

Bilden Sie die Qualifikationen Ihrer Mitarbeiter in „Kompetenzgruppen“ ab. Dabei können einzelne Mitarbeiter einer oder auch mehreren Gruppen zugeordnet werden. Innerhalb dieser Gruppe kann festgelegt werden, in welcher Reihenfolge die Mitarbeiter verplant werden sollen. So wird eine einfache und effiziente Zuweisung von Arbeitsschritten ermöglicht.  

Mitarbeiterplanung_Erstellen von Kompetenzgruppen

Zuordnung zum Arbeitsabschnitt 

Nutzen Sie die Planungsart „Zeitplanung“, um am Arbeitsschritt festzulegen, wie viele Mitarbeiter Sie für welche Zeiten aus welchen Kompetenzgruppen benötigen. So haben Sie die Möglichkeit Mitarbeiter zeitgleich, mit abweichender Dauer oder mit Zeitversatz zuzuweisen. 

Mitarbeiterplanung_Zuordnung zum Arbeitsabschnitt

Planungsansicht 

Erfassen Sie auf einen Blick, welcher Mitarbeiter für welche Aufträge eingeplant ist. Funktionen in der Produktionssteuerung visualisieren die Arbeitszeiten und Verfügbarkeiten jedes Einzelnen und stellen diese anschaulich dar.  

Mitarbeiterplanung_Planungsansicht
Johanna Aigner

Johanna Aigner

Online Marketing Managerin bei SelectLine Software GmbH
Herausgeberin des Artikels



Kommentare

1 Kommentar vorhanden

  • Kommentar von Christopher Seidel
    // 18. August 2020 um 08:37

    Super geschriebener und informativer Artikel :-). Eine sehr gute Aufstellung. In diesen Blog werde ich mich noch richtig einlesen 🙂

  • Hier können Sie Ihre Meinung und Kritik äußern:

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.