Close

SelectLine Blog

SelectLine Software GmbH als treuer Partner von Blau-Weiß [Pressemitteilung]

SelectLine Software GmbH als treuer Partner von Blau-Weiß [Pressemitteilung]

Pressemitteilung des 1. FC Magdeburg, 18.07.2017

Erfolgreiches Magdeburger Unternehmen bleibt exklusiver Sponsor des 1. FC Magdeburg

FC Magdeburg - SelectLine

Mit der SelectLine Software GmbH hat ein treuer und starker Wirtschaftspartner des 1. FC Magdeburg in diesen Tagen sein Engagement um ein weiteres Jahr verlängert und unterstützt den Drittligisten damit gewohnt tatkräftig in der anstehenden Spielzeit 17/18.

Die SelectLine Software GmbH ist als Anbieter kaufmännischer Software bundesweit aufgestellt und langjähriger Wegbegleiter des 1. FC Magdeburg. Das erfolgreiche Magdeburger Unternehmen bietet seinen Anwendern einfach anpassbare Softwarelösungen für das Büro. Gemeinsam mit dem 1. FC Magdeburg hat die SelectLine Software GmbH in den letzten Jahren einen kontinuierlichen und bodenständigen Weg des Wachstums eingeschlagen.

Michael Richter (Leiter Vertrieb & Marketing, SelectLine Software GmbH): „SelectLine versteht sich als fester Partner an der Seite des 1. FC Magdeburg. Unser Herz schlägt blau-weiß und wir leben die Zusammenarbeit aktiv und mit großer Begeisterung. Nicht nur als Werbeplattform, sondern mittlerweile auch für die Mitarbeitergewinnung und -bindung ist der Club ein idealer Partner. “

So wirtschaftlich ist Ihr Unternehmen – Der 10 Minuten Quicktest

Im Verlaufe eines Wirtschaftsjahres ist nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich, wie erfolgreich ein Unternehmen ist. Damit Sie dennoch den Überblick über die Wirtschaftlichkeit behalten, lohnt sich der sogenannte Kralicek-Quicktest.

Wozu braucht man betriebswirtschaftliche Kennzahlen?

Die Wichtigkeit betriebswirtschaftlicher Kennzahlen wird klar, wenn man bedenkt, welchen Einfluss sie auf folgende elementare Unternehmensprozesse haben:

  • Messung des unternehmerischen Erfolgs zum Jahresabschluss oder für unterjährige Kontrollen
  • Controllingzwecke und Finanzmanagement
  • Unternehmenssteuerung, Zielsetzung und Entscheidungsprozesse

Eine simple Zahl sagt allerdings nichts über den Erfolg eines Unternehmens aus. Erst durch Vorjahresvergleiche, Soll-Ist-Vergleiche oder Benchmarking ist eine Interpretation der Kennzahlen möglich.

kralicek quicktest

Der Kralicek-Quicktest

Grundsätzlich unterscheidet der Kalicek-Quicktest die beiden Analysebereiche

  • Finanzlage, bestimmt durch die Eigenkapitalquote und die Schuldentilgungsdauer
  • Ertragslage, bestimmt durch die Gesamtkapitalrentabilität und den Cash-Flow

Der Quicktest ist ein sehr gutes Mittel zur Feststellung der Wirtschaftlichkeit. Er stellt jedoch lediglich einen Richtwert dar. Im Zweifelsfall ist es immer empfehlenswert, eine tiefergehende Analyse der Unternehmenskennzahlen durchzuführen.

24. Aachener ERP-Tage – Intelligente Vernetzung auf dem Weg zu Industrie 4.0 [Pressemitteilung]

Die Aachener ERP-Tage bieten ihren Besuchern ein hochkarätiges Tagungsprogramm, das im angrenzenden Messebereich durch Ausstellung fortschrittlicher Unternehmens-IT-Lösungen eine praktische Abrundung findet. Zusammen mit dem SelectLine Partner ESIK GmbH werden wir vor Ort sein. Nachfolgend die offizielle Pressemitteilung:

ERP und MES – Intelligente Vernetzung auf dem Weg zu Industrie 4.0

Aachen, 16.05.2017: Die 24. Aachener ERP-Tage finden vom 20. – 22. Juni 2017 im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus statt. Als Kombination aus Praxistag (20. Juni), Fachtagung und Ausstellerforum (21. – 22. Juni) bieten die 24. Aachener ERP-Tage den Teilnehmern ein kompaktes Leistungspaket im Bereich Produktions- und Logistikoptimierung.

Herzstück der Veranstaltung bildet die Fachtagung. Die Fachvorträge teilen sich in zwei Vortragsstränge: „Vertikale und horizontale Vernetzung“ und „ERP und MES* intelligent nutzen“. Hier geben Experten aus Industrie und Wissenschaft in Form von Fachvorträgen wichtige Impulse zu aktuellen Fragestellungen, Lösungsansätzen und Best Practices. Auf diese Weise erhält man einen detaillierten Einblick in den aktuellen Erkenntnisstand aus Wissenschaft und Industrie. Diese Erkenntnisse sind für die Ausgestaltung der Industrie-4.0-Strategie in den Unternehmen von großer Bedeutung.

Sonne satt und cruisen auf Mallorca – Der SelectLine TOP 5 CLUB 2017

„Das ist nur noch sehr schwer zu toppen.“ „Organisatorisch war das meisterlich. Wir hatten hier wundervolle Tage.“ Zwei Stimmen zum SelectLine TOP 5 CLUB vom 02.06. bis 04.06.2017 auf Mallorca.

Der erste Tag begann gleich mit einem absoluten Highlight. Die Oldtimer-Tour u. a. mit Käfer Cabrio, britischen Lotus Super Seven und MGB Roadster führte von Palma de Mallorca über Valdemossa und Port de Soller zurück nach Palma über herrliche Passstraßen und wunderschöne Landschaften mit den typischen mallorquinischen Dörfern. Mit dem Bus ging es zum Ausklang in den Yachthafen Puerto Portals ins Restaurante Flanigan, eine der besten Adressen Mallorcas.

Erst rasant, dann entspannt

Am Samstag hielt das Programm einen Rundgang durch die Innenstadt von Palma de Mallorca mit deutschsprachiger Führung, einer echten Mallorquinerin, parat. Unter anderem ging es durch enge Gassen, die typischen angenehm schattigen Innenhöfe und natürlich in die Kathedrale von Palma.

Industrie 4.0 – das neue Zeitalter der selbstorganisierten Produktion?

Unter dem Begriff Industrie 4.0 stellt sich wahrscheinlich jeder etwas Anderes vor. Einer der Gründe dafür ist, dass dieses Wort erst 2011 bzw. in den Folgejahren den Sprung in den deutschen Sprachgebrauch geschafft hat.

Die stetigen Veränderungen und die rasanten Entwicklungen in den Bereichen der Automatisierung und Produktion führen dazu, dass wir der „vierten industriellen Revolution“, wie Industrie 4.0 auch bezeichnet wird, immer näher rücken. Aber was genau heißt das nun für uns und wie weit sind wir noch davon entfernt? Was ist in der Vergangenheit passiert und wie könnte die Zukunft dank Industrie 4.0 aussehen?

Was bisher geschah…

Industrielle Revolution

Die Erste Industrielle Revolution in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts: Das Maschinenzeitalter brach heran. Allen voran in Großbritannien brachten bahnbrechende Erfindungen Weiterentwicklungen in nahezu allen Bereichen der Produktion hervor. Insbesondere die Dampfmaschine konnte den größten Beitrag dazu leisten. Ihr vielfältiger Einsatz vom Antrieb mechanischer Arbeitsmaschinen bis hin zu den ersten Dampflokomotiven und einem erleichterten Gütertransport revolutionierten die damalige Produktion. Die Schwerindustrie in den Bereichen der Kohle- und Eisenförderung boomte, ebenso wie die Textilindustrie dank der ersten Spinnmaschinen und Webstühle.

SelectLine Software hier kostenfrei testen