Close

SelectLine Blog

SelectLine gemeinsam mit Partnern auf der CeBIT 2013 – Hier die kostenlose Eintrittskarte sichern!

SelectLine gemeinsam mit Partnern auf der CeBIT 2013 – Hier die kostenlose Eintrittskarte sichern!

Die CeBIT 2013 steht unter dem spannenden Leitthema „Shareconomy“. Gemeint sind damit moderne Instrumente, die ein schnelles und umfassendes Teilen von Wissen ermöglichen wie  Blogs, Wikis, Collaboration, Votings und weitere Software-Lösungen.

Wir sind überzeugt: auch die klassischen IT-Themen wie ERP, CRM für mittlere Firmen und WarenwirtschaftFinanzbuchhaltung und Personalwesen in kleinen Firmen sowie die mobile Nutzung dieser Programme werden wieder viele Entscheidungsträger auf das Messegelände in Hannover locken.

Vom 05. bis 09. März 2013 freuen wir uns gemeinsam mit unseren Partnern DAKO datentechnik GmbH, Erich Sälker GmbH & Co. KG , Haak GmbH, nasdo AGNorics GmbHPP IT-Systeme GmbHSartissohn GmbH auf Ihren Besuch. Sie finden uns in Halle 5 am Stand C35. 

Gelaendeplan_map-of-exhibition-grounds

 

[3] Leitfaden zur Durchführung von Direktmarketing-Aktionen für KMU

Die Punkte Vorbereitung/Planung sowie die Organisation einer professionellen Kampagne im Direktmarketing hatten wir bereits beschrieben. Heute geht es um die konkrete Durchführung und die Responsebearbeitung.

3) Die  Durchführung
Direktmarketing

Nach der Planung und Organisation Ihrer Direktmarketingaktion starten Sie die Aktion mit der Selektion Ihrer Adressen.

1.    Qualifikation der Adressen

Das Mailing sollte nur an qualifizierte Adressen verschickt werden. D.h.

– richtiger Ansprechpartner/in (Name und Funktion) und

– korrekte Adresse.

2.    Sortieren der Adressen (beim Postversand)

Um Porto zu sparen (vergünstigtes Porto ab 50 Aussendungen), müssen die Adressen sortiert – z. B. aufsteigend nach PLZ – bei der Post angeliefert werden. Es empfiehlt sich daher, die Adressen bereits in der Excel-Datei zu sortieren.

3.    Bedarf ermitteln

Sie können Ihre Zieladressen abtelefonieren und den Bedarf Ihrer Zielpersonen ermitteln. Nur diese erhalten dann Ihr Mailing. Dies ist zwar sehr aufwändig, minimiert den Streuverlust aber erheblich.

[2] Leitfaden zur Durchführung von Direktmarketing-Aktionen für KMU

Nachdem wir zuletzt die Punkte Vorbereitung und Planung der Direktmarketing-Aktion erklärt haben, geht es heute weiter mit der

2) Organisation. 

Nach Festlegung von Ziel, Zielgruppe, Budget etc. beginnt die eigentliche Organisation der Direktmarketingkampagne.

1.    Über welchen Kanal und mit welchem Medium sollen  Kunden  angesprochen werden?

Bestimmen Sie für jede Stufe der Kampagne, mit welchem Kanal Sie arbeiten wollen (Telefon, E-Mailing oder Postmailing). Achtung: Werbe-E-Mails dürfen Sie nur dann verschicken, wenn Ihnen eine ausdrückliche Erlaubnis (Double-opt-in) vorliegt! Eine Ausnahme gibt es im Geschäftskundenbereich, wenn eine Geschäftsbeziehung besteht.

2.    Gestaltung , Text und Form eines Mailings

Gestaltung, Text und Form des Mailings richten sich nach dem Medium, mit dem sie verschickt werden. Und das orientiert sich hauptsächlich daran, welches Medium Ihre Zielgruppe und die Zielpersonen hauptsächlich nutzen und in welcher Beziehung Sie zur Zielgruppe stehen (Bestandskunden sprechen Sie anders an als sogenannte Kaltadressen):

Postmailings:

[1] Leitfaden zur Durchführung von Direktmarketing-Aktionen für KMU

Direktmarketing-Aktionen sind die bevorzugten Werbeformen kleiner und mittlerer Unternehmen bei der Bewerbung von Neukunden und dem Informieren von Bestandskunden. Allerdings führen diese nicht immer zum gewünschten Erfolg. Insbesondere dann nicht, wenn die Maßnahmen nicht konsequent geplant und durchgeführt werden.

Zur Unterstützung Ihrer Marktkommunikation haben wir einen Leitfaden zur Durchführung von Direktmarketing-Aktionen entwickelt. Darin sind detaillierte Praxisinformationen von der Planung bis zur Nachbearbeitung von Kampagnen enthalten.

Nachstehend beginnen wir mit den ersten von drei Beiträgen rund um die Durchführung von Direktmarketing-Kampagnen.

1) Die Vorbereitung / Planung

1. Zielinhalt:

Bevor Sie entscheiden, ob und welche Direktmarketingmaßnahme Sie durchführen wollen, sollten Sie sich zuerst das Ziel, das Sie mit dieser Aktion verfolgen, festlegen, eine Antwort auf die Frage: „Was wollen Sie mit der Direktmarketingaktion erreichen?“ finden. Wollen Sie Ihre Bestandskunden entwickeln, also aktiv Cross- und Up-Selling betreiben? Oder wollen Sie Neukunden gewinnen?

2. Thema:

SelectLine Plantafel – die Neuerungen in der Version 12.0.2

Mit der Version 12.0.2 der SelectLine Plantafel haben wir funktionale, arbeitserleichternde Neuerungen eingeführt, die wir hier kompakt vorstellen.

Losgröße 

Im Arbeitsplan der Plantafel kann ab sofort eine Losgröße angegeben werden, auf die sich der Arbeitsplan bezieht. Die Plan-Zeiten werden also nicht mehr für die Menge 1 (z. B. 1 Stück) sondern für ein Los (z. B. 100 Stück) eingegeben. Die zu fertigende Menge in einem Werkauftrag kann, bei Verwendung eines Arbeitsplanes, nur ein Vielfaches der hinterlegten Losgröße sein. Ein Los ist somit die kleinste zu fertigende Menge.

 

Einzelschritt und Fremdfertigung

Zwei neue Arbeitsfolgetypen „Einzelschritt“ und „Fremdfertigung“ dienen zur Abbildung absoluter Zeiten und Kosten, die nur einmal pro Werkauftrag anfallen.

Planungsoption unterbrechungsfrei und angrenzend 

Technologisch bedingt kann es notwendig sein, dass Arbeitsfolgen nicht unterbrochen werden dürfen (z. B. beim Backen, Lackieren, etc.). Dies kann mit der Option „Arbeitsfolge unterbrechungsfrei planen“ erreicht werden. Die Plantafel prüft dann den Basiskalender der entsprechenden Ressource auf zusammenhängende freie Zeitbereiche mit der benötigten Länge.

SelectLine Software hier kostenfrei testen

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen über Cookies

Um Ihnen einen personalisierten und ansprechenden Service und Verbesserungen der Website bieten zu können, sammeln und speichern wir Informationen, in welcher Weise Sie unser Angebot nutzen. Wir benutzen Cookies für verschiedene Anlässe, zum Beispiel für die Analyse des Verhaltens von Gästen auf unserer Website, um Seiten zu personalisieren oder um registrierte Benutzer für die Dauer Ihres Besuchs angemeldet zu lassen. Dies wird durch die Benutzung einfacher Textdateien (Cookies) realisiert, welche sich auf Ihrem Computer befinden. Diese Cookies sind komplett sicher und beinhalten keine sensiblen Informationen.

Schließen