Close

SelectLine Blog

Tag Archive for: Rechnungswesen & Finanzbuchhaltung

Das ist ZUGFeRD und so funktioniert das „digitale Buchen“

Was ist ZUGFeRD und wie funktioniert es? 

Unter dem Namen ZUGFeRD hat das Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) ein einheitliches Rechnungsdatenformat für den elektronischen Rechnungsaustausch entwickelt.

ZUGFeRD steht für „Zentraler User Guide des Forums elektronische Rechnung Deutschland“, mit dem strukturierte Daten zwischen Rechnungssteller und Rechnungsempfänger ausgetauscht werden.

Das Thema ist in großen Unternehmen bereits angekommen und wird zunehmend auch für kleine und mittlere Unternehmen interessant. Elektronische Rechnungen treffen meist im PDF-Format als Anhang einer E-Mail beim Empfänger ein. Bei einer reinen PDF-Rechnung benötigt die Buchhaltung eine sogenannte OCR-Software zur Übertragung der Informationen. Liegt keine OCR-Software vor, müssen alle Rechnungsdaten per Hand in das Rechnungseingangsbuch übertragen werden. Erst dann kann die Rechnung digital weiterverarbeitet werden.

Aufgrund der zusätzlich enthaltenen XML-Datei in der ZUGFeRD-Rechnung ist diese doppelt lesbar: Der Empfänger liest das PDF-Dokument, während die Rechnungswesen Software die eingebetteten elektronischen Daten aufnimmt und somit die weitere (digitale) Verarbeitung ermöglicht.

Versionsneuheiten – Schnell und effektiv mit Lösungen von SelectLine arbeiten | Version 17.1

Neuerungen im FensterhandlingNeue Version SelectLine ERP Software

Ab der Version 16.3 können Sie in der Warenwirtschaft und ab Version 17.1 auch im Rechnungswesen und Kassenbuch Dialoge aus dem Hauptanwendungsfenster herausziehen, um sie z.B. auf einem zweiten Monitor zu platzieren. Die entsprechende Option ist in den Programmeinstellungen zu finden. Außerdem können Fenster automatisch nebeneinander platziert werden, in dem sie mit der Maus an den jeweiligen Rand des Hauptfensters geschoben werden (ab Version 17.1). Die Dialoge der Warenwirtschaft (Stammdaten und Belege) vom gleichen Typ können Sie ab Version 16.4 mehrfach öffnen. Sie können über die Funktion „Neues Fenster öffnen“ beim Rechtsklick auf Stammdaten bzw. Belege z.B. zwei Rechnungen parallel öffnen und direkt miteinander vergleichen.

Datev-Export

Beim Datev-Export ist es ab Version 17.1 möglich, das Datev-Festschreibungskennzeichen zu setzen und zu übertragen. Das Setzen des Festschreibungskennzeichens gewährleistet, dass der in Datev importierte Buchungsstapel nicht mehr verändert werden kann.

ReWeCo 2017: Digitale Revolution fordert neues Rechnungswesen [Pressemitteilung]

Hauptthema Digitalisierung

Die digitale Transformation wirkt sich nicht nur auf das verarbeitende Gewerbe aus. Auf welche Veränderungen sich Finanzfachkräfte jetzt einstellen müssen, verraten Branchenexperten vom 11. bis 13. Mai 2017 auf der Kongressmesse ReWeCo in Goslar.

Am Thema Industrie 4.0 kommt gegenwärtig kein Unternehmen vorbei. Was Technikbegeisterte erfreut, sorgt bei Arbeitsmarktforschern für Besorgnis. Fest steht: Die zunehmende Digitalisierung von Geschäfts- und Arbeitsprozessen wird Arbeitsplätze verändern. Während der Fortschritt die Industrie Jobs kosten könnte, sieht Markus Kessel, Geschäftsführer des Bundesverbands der Bilanzbuchhalter und Controller (BVBC), auf Fachkräfte im Finanzsektor vor allem neue Aufgaben zukommen:

„IT-Systeme nehmen den Menschen immer mehr verwaltende Tätigkeiten ab. Automatisierung, Digitalisierung und Integration machen Fachkräfte jedoch nicht überflüssig. Im Gegenteil: Sie verschaffen Zeit, die gewonnenen Daten in den richtigen Kontext zu stellen und notwendige Ziele aus ihnen abzuleiten. Beschäftigte aus dem Finanzbereich sollten sich frühzeitig auf die verlagerten Schwerpunkte vorbereiten. Weiterbildung ist jetzt wichtiger denn je.“

Einfach – Elektronisch – E-Banking

Mit E-Banking ist die Abwicklung von Bankgeschäften über Datenleitungen mit Hilfe von PCs, Smartphones und anderen elektronischen Endgeräten gemeint.

Die Vorteile liegen auf der Hand

Bereits 2014 erledigten 55 % der Deutschen ihre Bankgeschäfte online und die Tendenz ist weiterhin stark ansteigend (Zahlen lt. Bundesverband deutscher Banken, PDF auf Seite 6). Auf Seiten der Unternehmen kann von einer noch höheren Nutzerzahl ausgegangen werden.

Mit E-Banking können Sie Ihre Bankgeschäfte sehr einfach erledigen und arbeiten zudem zeitsparend, haben immer einen Überblick über Ihre aktuellen Zahlungen und weniger Papierbelege.

E-Banking 2.0 mit SelectLine Software

Ab sofort können die Nutzer der SelectLine Software noch stärker vom E-Banking profitieren. Dank einer neuen Bankschnittstelle werden zusätzliche Banking-Programme wie beispielsweise Starmoney und SFIRM nicht mehr zwingend benötigt. Durch die direkte Kommunikation mit der Bank fallen zusätzliche und aufwendige
Arbeitsschritte bei täglichen Banking-Aufgaben weg.

SelectLine E-BankingDer ständige Wechsel von SelectLine zu einem externen Banking-Programm, um beispielsweise Übertragungen von SEPA-Zahlungen und SEPA-Lastschriftverfahren an die Bank vorzunehmen, entfallen. Diese können jetzt direkt aus dem Programm heraus abgewickelt werden,

Mehr Auswertungsmöglichkeiten, PayPal-Umsätze im Bankassistent – Neues in Version 15

1. Version 15.0 warenwirtschaft neue version

Vor kurzem wurde die Version 15.0 der SelectLine Programme ausgeliefert. Mit dieser Version reiht sich nun auch SL.mobile mit in die Versionsnummerierung der SelectLine Familie ein und wird damit zu SL.mobile 15.0. Im Folgenden sind die wichtigsten Neuerungen der neuen Version für Sie zusammengefasst.

1.1 Mehrfachselektion in Tabellen

Um die Auswahl von Datensätzen mit Hilfe der Mehrfachselektion für Sie einfacher zu gestalten, wurde an mehreren Programmstellen die Möglichkeit der Mehrfachselektion um Auswahlcheckboxen erweitert. Die Spalte mit den Checkboxen befindet sich immer fest am linken Tabellenrand. Das Markieren und das Entfernen von Markierungen sind zusätzlich über die Leertaste der Tastatur möglich.

multislelect warenwirtschaft

1.2 Warenwirtschaft – reservierender Vorkassebeleg

Für den Vorkassebeleg kann ab der Version 15.0 im Warenwirtschaftssystem von SelectLine festgelegt werden, ob wie beim Auftrag, Reservierungen ausgelöst werden. Hierfür kann in der Belegdefinition die Einstellung Lageraktion auf „Reservieren“ geändert werden, wenn noch keine Vorkassebelege existieren. Existieren bereits Vorkassebelege und Sie möchten nun die neuen, reservierenden Vorkassebelege nutzen, sprechen Sie bitte Ihren Fachhändler an, der die Umstellung gern für Sie vornimmt.

SelectLine Software hier kostenfrei testen

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen über Cookies

Um Ihnen einen personalisierten und ansprechenden Service und Verbesserungen der Website bieten zu können, sammeln und speichern wir Informationen, in welcher Weise Sie unser Angebot nutzen. Wir benutzen Cookies für verschiedene Anlässe, zum Beispiel für die Analyse des Verhaltens von Gästen auf unserer Website, um Seiten zu personalisieren oder um registrierte Benutzer für die Dauer Ihres Besuchs angemeldet zu lassen. Dies wird durch die Benutzung einfacher Textdateien (Cookies) realisiert, welche sich auf Ihrem Computer befinden. Diese Cookies sind komplett sicher und beinhalten keine sensiblen Informationen.

Schließen