SelectLine Blog | www.selectline.de | SelectLine – steht jedem Unternehmen

Firmenname – Tipps & Tricks für einen gelungenen Start in die Existenzgründung

Auf Existenzgründer warten viele spannende und schwierige Aufgaben. Erstmal braucht man ein Ideenkonzept, was man wie vermarkten möchte und wenn das gefunden ist, wird es auch nicht unbedingt einfacher.

Unsere Artikel zum Firmenname und demnächst zu Firmenlogo und Corporate Design geben Ihnen hilfreiche Tipps für den bestmöglichen Start in die Existenzgründung.

Firmenname

Der Firmenname - eine oft unterschätzte Komponente

Als Unternehmensgründer sind Sie, zumindest zu Beginn, eine Art Komponist, der das Unternehmen aus verschiedensten Komponenten zusammensetzt. Die Auswahl des richtigen Firmennamens ist gerade in der Gründungsphase eine wichtige Komponente für Ihr Unternehmen.

Warum? Weil der Firmenname zunächst DAS Aushängeschild ist, das Sie von anderen abhebt – das Sie bzw. Ihr Unternehmen ganz besonders macht. Er muss auffällig sein, sodass Sie von potenziellen Kunden wahrgenommen und gleichzeitig von der Konkurrenz unterschieden werden.

Der Firmenname soll im Gedächtnis hängen bleiben, damit man Sie weiterempfehlen kann und letztlich auch, damit Ihre Werbung eine einschlagende Wirkung erzielt.

Der Firmenname - Beispiele und Möglichkeiten

Nachfolgend sind Möglichkeiten und passende Beispiele aufgezeigt, wie Sie den passenden Firmennamen für Ihr Unternehmen finden:

  • Ihr eigener Name im Firmennamen vermittelt das Gefühl von persönlichem Kontakt, Vertrauen und guter Beratung (besonders geeignet für Beratungsstellen/ Lebensmittelgeschäfte, z. B. Anton Schmidt GmbH)
  • Wenn Sie sich für einen selbsterklärenden Namen entscheiden, sollte dieser im besten Falle Ihren Leistungen/Produkten entsprechen (z. B. Orchidee OHG für ein Blumengeschäft).
  • Eine gute Wahl kann auch ein antiker Name bspw. einer Gottheit sein. Er drückt Universalität und Eleganz aus (besonders geeignet für Luxus- und Konsumgeschäfte, Versicherungen, z. B. Nike).
  • Durch die Globalisierung kommt es immer häufiger vor, dass exotische Namen verwendet werden. Hierbei handelt es sich meist um ein, aus einer Fremdsprache übernommenes Wort. Besonders beliebt sind Anglizismen, welche Modernität ausdrücken. Allerdings sollte dringend darauf geachtet werden ein Wort zu verwenden, das allseits verständlich ist und sich bereits in unserer Sprache etabliert hat (z. B. Flowerpower). Mit französischen oder italienischen Begriffen hingegen wird häufig Genuss, Stil und eine gute Lebensart verknüpft (besonders geeignet für Mode- und Wohndesigngeschäfte, z. B. Preciosa).
  • Ein sog. Patchwork-Name kann Ihnen Abhilfe verschaffen, wenn es schwer fällt sich einen Namen selbst auszudenken. Dabei mischen Sie einfach eine Silbe Ihres Vornamens mit einer Silbe Ihres Nachnamens oder mit dem Ort Ihres Geschäfts oder Ähnlichem. Prominente Beispiele dafür sind Adidas (Adi Dassler) oder Haribo (Hans Riegel, Bonn).
  • Die Königsdisziplin des Namensfindens ist der Kunstname. Hierbei erfinden Sie ein komplett neues Wort. Der große Vorteil ist, dass Sie diesen Namen rechtlich schützen lassen können. Z. B.: Yahoo.
  • Eine einfachere Variante einen Firmennamen zu finden ist der Austausch von Buchstaben in bereits existierenden Wörtern. Versuchen Sie es mit fremdsprachigen Wörtern, die schön klingen und verändern Sie lediglich einen Buchstaben (z.B. aus Allegretto wird Allegretti).
  • Zu guter Letzt wäre, da noch die Möglichkeit Zahlen in den Namen einzubauen. Dabei sind viele Wortspiele möglich (z.B. 4U Abkürzung für „For You“).

Die Checkliste für den richtigen Firmennamen

Wenn Sie einen Namen gefunden haben, müssen Sie prüfen, ob dieser auch passend ist, denn nicht alles was Ihnen gefällt eignet sich gleichzeitig gut für Werbezwecke und Marketing-Kampagnen.

Die Checkliste für einen erfolgreichen Firmennamen:

✔ Er unterscheidet sich vom Wettbewerber.

✔ Er ist leicht zu merken.

✔ Er ist leicht auszusprechen.

✔ Er ist kurz.

✔ Es werden positive Assoziationen dazu hergestellt.

✔ Es werden Gefühle geweckt, die dem Geschäftsmodell entsprechen. (Mit Couch Potato assoziiert man kein Unternehmen, das jung und dynamisch ist.)

Firmenname – was rechtlich dabei zu beachten ist

Rechtlich gesehen ist jeder ins Handelsregister eingetragene Geschäftsname nach §5 des Markengesetztes automatisch geschützt. Allerdings ist dieser Schutz räumlich begrenzt, dass bedeutet nur in Ihrem Landkreis oder Ihrer Stadt. Wollen Sie Ihren Namen darüber hinaus schützen, müssen Sie das beim Patentamt anmelden.

Beachten Sie auch, dass die Gesellschaftsform im Unternehmensnamen zu kennzeichnen ist:

  • Einzelkaufmann: e. K.; e. Kfm./ e. Kfr.
  • Personenhandelsgesellschaft: OHG, KG, GmbH & Co. KG
  • Kapitalgesellschaft: GmbH, AG, Gesellschaft mbH
  • Freiberufler, Kleingewerbetreibender: Vor- und Nachname

Tool zum Finden des Firmennamens

Der Namensgenerator Naminum sucht gleich noch raus, ob die Domain schon vergeben ist:

Firmenname

Die richtige Software für den bestmöglichen Start

Führen Sie Ihr Unternehmen von Beginn an professionell mit der richtigen ERP-Software und Warenwirtschaft.

Fragen Sie den SelectLine Fachhändler in Ihrer Region nach den ERP-Einsteigerpaketen und testen Sie die Software hier kostenfrei (mit einem Klick auf das Bild):

erp software

Bildquelle:

© olly / Fotolia.com




Kommentare

1 Kommentar vorhanden

  • Kommentar von SelectLine_GmbH
    // 1. August 2014 um 11:14

    Mehr als Schall und Rauch!! Der Firmenname – Tipps & Tricks für einen gelungenen Start in die #Existenzgründung » http://t.co/BFK34aUrtk

  • Hier können Sie Ihre Meinung und Kritik äußern:

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen über Cookies

    Um Ihnen einen personalisierten und ansprechenden Service und Verbesserungen der Website bieten zu können, sammeln und speichern wir Informationen, in welcher Weise Sie unser Angebot nutzen. Wir benutzen Cookies für verschiedene Anlässe, zum Beispiel für die Analyse des Verhaltens von Gästen auf unserer Website, um Seiten zu personalisieren oder um registrierte Benutzer für die Dauer Ihres Besuchs angemeldet zu lassen. Dies wird durch die Benutzung einfacher Textdateien (Cookies) realisiert, welche sich auf Ihrem Computer befinden. Diese Cookies sind komplett sicher und beinhalten keine sensiblen Informationen.

    Schließen